Hexer von Schöneberg

Aus Wiki Drachengard
Version vom 18. Januar 2018, 16:26 Uhr von Schreiber (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hexer von Schöneberg (*?, †318 im Schöneberger Wald), dessen Name oder Herkunft nie geklärt werden konnte, versuchte 318 in Wald von Schöneberg mit Hilfe der Mares ein Beschwörungsritual durchzuführen. Da schon dessen Vorbereitungen die Natur verdarben, heuerten die Schöneberger eine Gruppe von Abenteurern und Söldner an, welche das Ritual verhinderten und mit deren Hilfe der Hexer von einem ortsansässigen Druiden getötet werden konnte.


OT-Trivia

Der Hexer war Antagonist von "Drachengard II - Angriff der Mares" (2003)